Stilsucht

Artikel mit dem Tag ‘Sideboard’

Röshults Manhattan

Die Designerin Cornelia Norgren hat mit der Röshults Manhattan Serie eine spannende Alternative zu herkömmlichen Regalsystemen und Aufbewahrungsmöbeln geschaffen. Gerade Linien und kühle Materialien sorgen für einen modernen Look, der sich wunderbar mit vielen anderen Stilen kombinieren lässt. Vor allem der Betonsockel der Standmöbel, wie der Bank oder den verschiedenen Cabinets sorgt für eine coole Optik. […]

Weiterlesen...

No.216

Der ISO Standard 216 definiert die Standardgrößen für Papierformate und der Name ist nicht rein zufällig gewählt. Die Türen des Sideboards repräsentieren unterschiedlich große Blätter von Größe A0 bis hin zu DIN A8. Der massige Korpus ruht auf schlanken Beinen aus Esche, die dem Entwurf von Jesper Ståhl einen hervorragend ausbalancierten Kontrast verleihen. Link: No.216 Fotos: […]

Weiterlesen...

Nenge

Nenge ist ein Sideboard, das in vielerlei Hinsicht Gründe für einen zweiten Blick bietet. Die schlichte, aber ausgewogene Grundform verbirgt zwei Schranktüren, zwei Schubladen und ein perspektivisch verzerrtes Regalfach, das durch die farblich Betonung zusätzlich hervorgehoben wird. Der Korpus und die Fronten der geschlossenen Stauräume sind mit einem speziellen Beton für Fassaden – Viroc – […]

Weiterlesen...

Walking Cabinet

Markus Johanssons Walking Cabinet scheint durch den Raum tanzen zu wollen. Die dynamisch verdrehten Seitenteile verleihen dem Sideboard diesen Anschein und brechen mit der Tradition geradliniger Entwürfe für Stauraummöbel. Möglich wird diese Umsetzung durch eine CNC-Fräse, so können auch mehrere Walking Cabinets nahezu nahtlos nebeneinander stehen. Link: Walking Cabinet Fotos: Markus Johansson | Copyright: Markus Johansson

Weiterlesen...

Staffa

Guillaume Delvigne hat ungewöhnliche Formen, ungewöhnliche Farben und ungewöhnliches Material miteinander kombiniert, das Ergebnis nannte er Staffa. Corian findet man bisher vor allem in Küchen und Bädern, dabei ist der Hightech Kunststoff durch seine extreme Belastbarkeit und Pflegeleichtigkeit für so viele neue Einsatzbereich geeignet. Die Miniserie dieses Stauraum Möbels entstand für die Pariser Tools Galerie. […]

Weiterlesen...

Fields

Die Fronten von Fields werden von schmalen Linien in horizontaler und vertikaler Richtung durchzogen. Diese Linien fungieren zum einen als Griffleisten für die einzelnen Fächer und sorgen gleichzeitig für die Namen gebende Aufteilung in Felder. Trotz dieses verspielten Details wirken die Lowboards, Sideboards und Highboards der Serie puristisch. Link: Fields Fotos: Schönbuch | Copyright: Schönbuch, Jehs […]

Weiterlesen...

Add

Eine Zusammenarbeit von Werner Aisslinger und Flötotto kann einfach nicht schief gehen, schließlich treffen hier jahrzehntelange Erfahrung in zeitgemäßer Gestaltung und cleverer Technik aufeinander. Das Ergebnis aus dieser Kooperation heisst Add und ist ein zeitlos elegantes Möbelsystem. Das entscheidende Detail von Add ist allerdings nahezu unsichtbar. Ein spezieller Kunststoffknoten verbindet die Holzprofile miteinander zum stabilen […]

Weiterlesen...

L Credenza

Die Besonderheit dieser Kommode von Paul Isabella versteckt sich in den Löchern der Deckplatte. Durch eine spezielle Technik kann man die zur L Credenza gehörige Leuchte beliebig auf dem Stauraum Möbel platzieren. Egal für welche Position man sich entscheidet, die Leuchte funktioniert immer. Das Konzept sieht außerdem das klassische Flatpack vor, so dass die Kommode […]

Weiterlesen...

Accordion Cabinet

Das hochbeinige Regal aus Holz ist von einer flexiblen Hülle umgeben, die das Aussehen des Entwurfs ganz nach Einsatz beeinflusst. Offen oder geschlossen, lässt sich aber auch das Platzangebot variabel verändern. Die Formgebung der flexiblen Hülle dieses Entwurfes erinnert an den Faltenbalg eines Akkordeons, die dafür verwendete Technik Holz und Textilien zu mischen, ist typisch […]

Weiterlesen...

Booleanos

Joel Escalona Beitrag für die Eröffnung der Design Week Mexico 2012 spielt mit der Wahrnehmung des Betrachters. Die dreidimensionalen Überschneidungen der einzelnen Blöcke wird durch den Einsatz verschiedener Furniere betont und es wirkt so, als würden sich die Flächen farblich überlagern. Dabei sind die beiden Stücke voll nutzbar und bieten abgeschlossenen Stauraum. Link: Booleanos Fotos: […]

Weiterlesen...

Causeway

Das dreidimensional wirkende Muster von Causeway ist zweifellos das auffälligste Detail des Sideboards von Pedro Sousa. Das aufwändig gearbeitete Furnier wirkt vor allem mit ein wenig Abstand zum Möbel. Die clever in die Gestaltung integrierten Griffschalen, hinterlassen keine störenden Stellen in der Front. Der Stauraum ist in Schubladen und einfache Fächer aufgeteilt. Es gibt vier […]

Weiterlesen...

Units

Manchmal ist die feste Einteilung von Regalen gar nicht so praktisch, wie man sich das gerade wünscht. Bei Aïssa Logerots Entwurf sind die Kuben flexibler verwendbar. Man kann die Unterteilung durch einfaches verdrehen um 90° von horizontal auf vertikal ändern und natürlich auch wieder zurück. Wenn man noch mehr Platz braucht, kommt eines der Elemente einfach […]

Weiterlesen...

An Furniture

Der silberne Schnitt ist längst nicht so bekannt, wie sein goldenes Pendant, vermutlich liegt das einfach daran, dass es noch keine passende optische Darstellung gibt. An Furniture ist allerdings ein gutes Beispiel für den silbernen Schnitt und überzeugt außerdem durch seine modularen Einsatzmöglichkeiten. Sechs verschiedene Quader bieten Stauraum, ein siebtes Element dient als kleine Leuchte […]

Weiterlesen...

bb Sideboard

Das bb Sideboard von Branka Blasius besteht komplett aus Birkensperrholz und wird auf ganz traditionelle Weise zusammengebaut, ohne Metallbeschläge. Das schlichte Design macht das Möbel vielseitig kombinierbar. Das Innere kann durch verschiedene Module unterteilt werden, so lässt sich der Stauraum optimal aufteilen. Link: bb Sideboard Fotos: Martin Rettschlag | Copyright: Branka Blasius

Weiterlesen...

Hola Bandola

Hola Bandola ist eine Möbelserie mit Gesicht, äh, Persönlichkeit. Ohh, Ahh und Ehh sind drei unterschiedliche Stauraum Möbel, die sich nicht nur im Kinderzimmer wohlfühlen. Die farbenfrohe Gestaltung und die verschiedenen “Gesichtsausdrücke” sorgen umgehend für ein kleines Lächeln und machen die Entwürfe von Jørgen Platou Willumsen sympathisch. Link: Hola Bandola

Weiterlesen...

Rückwärts