Stilsucht

Artikel mit dem Tag ‘Side Table’

Buurman

Klassische Einmachgläser und Trinkgefäße dienten Kai Linke als Inspiration für diesen außergewöhnlichen Beistelltisch. Der Korpus wird aus Steingut gefertigt und wie bei den gestalterischen Vorlagen, lassen sich innen verschiedenste Dinge aufbewahren. Ein Deckel aus Holz schützt diese Inhalte dann vor neugierigen Blicken, und wenn man Buurman im Außenbereich einsetzt sogar vor der Witterung. Völlig zu […]

Weiterlesen...

Screwed

Screwed ist eine Serie von drei Beistell- und Couchtischen. Die Platten aus massivem Eichenholz werden von farbig eloxierten Beinen aus Aluminium getragen. Durch Gewinde in den Platten werden die Beine einfach direkt eingeschraubt. So kann man die Höhe der jeweiligen Tische mit wenig Aufwand nach Belieben anpassen. Die minimalistische Gestaltung täuscht über die Komplexität der […]

Weiterlesen...

Rolha

Eine gute Flasche Wein auf traditionelle Weise zu entkorken gehört zu den kulinarischen Ritualen unserer Gesellschaft und vermittelt das Gefühl, gleich ein paar besondere Genüsse und Momente zu erleben. Von diesem Vorgang inspiriert, entstand Rolha. Die Platte des Beistelltisches ist aus Kork und jedes der drei Beine wird mit der Spitze eines Korkenziehers in das […]

Weiterlesen...

Layer

Zwei Schichten – die eine weich, die andere fest. Das ist die Grundidee dieser Serie von Beistelltischen, die von Sebastian Herkner und Martin Hirth für Pulpo entworfen wurden. Die weiche Fläche ist wie eine Hängematte zwischen die Beine gespannt und bietet Ablagefläche für Dinge wie Zeitschriften und ähnliche Kleinigkeiten. Link: Layer Fotos: Sebastian Herkner | […]

Weiterlesen...

Bam Bam Table

Zu einer Zeit, als amerikanische Gangster als Helden galten und ihr Leben vornehmlich an der Küste Mexikos genossen, gab es einen ganz eigenen Einrichtungsstil. Leicht und doch nicht langweilig, reduziert und trotzdem verspielt, funktional und trotzdem repräsentativ. Inspiriert von diesen Eigenschaften entstand beim dänischen Label OK Design der Bam Bam Table, ein Beistelltisch in zwei […]

Weiterlesen...

Gallo

Wenn man “mal eben” etwas am Laptop machen will, kommt Gallo ins Spiel. Der kompakte Beistelltisch ist genau auf diese Aufgabe ausgerichtet und bietet nebenbei auch noch Platz für das aktuelle Lieblingsmagazin oder -buch. Link: Gallo Fotos: Tim Johnson

Weiterlesen...

Toad

Die einzelnen Elemente von Toad können nicht von alleine stehen, dazu müssen sie vorher mit wenigstens zwei weiteren Teilen verbunden werden. Das war einer der wichtigsten Punkte bei der Formgebung des Beistelltisches von Philipp Beisheim. Das Zusammenspiel aus Esche und den lackierten Oberflächen passt hervorragend zur Gestaltung der Holzteile. Link: Toad Fotos: Philipp Beisheim

Weiterlesen...

Hexaform

Das Namen gebende Sechseck zieht sich fast durch die gesamte Gestaltung des Beistelltisches von Catherine Louise Aitken. Auf dem Metallgestell ruht die hexagonale Tischplatte, es ist ein Sechseck, das die beiden Einzelteile miteinander verbindet. Die Tischplatte besteht aus Rundhölzern, die durch die Maserung und Färbung eine lebhafte Fläche bilden. Link: Hexaform Fotos: Catherine Louise Aitken

Weiterlesen...

Table 325

Die drei hölzernen Tischbeine werden durch punktgeschweißte Metallstreifen in Position gehalten, dabei wirkt die Konstruktion seltsam luftig und unwirklich. Trotzdem ist der Beistelltisch stabil und bietet der Glasplatte ausreichend Halt. Bei der Gestaltung wollte Matt Shaw mit genau dieser Wahrnehmung spielen und neue Möglichkeiten finden, stabile Strukturen zu schaffen. Dabei setzt Matt Shaw außerdem auf […]

Weiterlesen...

Dry Table

Ob man wirklich seine frisch gewaschene Wäsche oder feuchte Handtücher an Alex Bradleys Beistelltisch aufhängt, kann jeder selbst entscheiden. Der Verzicht auf eine reguläre Tischplatte funktioniert bei diesem Entwurf allerdings hervorragend und macht die Erscheinung des Möbels angenehm luftig. Link: Dry Table Fotos: Alex Bradley

Weiterlesen...

Ultra Conductive Table

Manchmal braucht es nicht viel, um eine Idee umzusetzen. Paul Loebach hat aus Kabelbindern, ein paar Kupferrohren und einer Glasplatte einen Beistelltisch entworfen, der durch seine Struktur an einen geschliffenen Edelstein erinnern mag. Link: Ultra Conductive Table Fotos: Paul Loebach

Weiterlesen...

Tray

Rasmus Warbergs Set aus verschiedenen Tischen lässt sich multifunktional einsetzen. Ob als Beistelltisch, Hocker, Couchtisch, Nachttisch oder was dem Benutzer sonst noch so einfällt. Durch die unterschiedlichen Höhen und Details sind die möglichen Varianten wirklich zahlreich. Der eingesetzte Materialmix unterstreicht die Vielfältigkeit ebenfalls, denn die Oberflächen aus Eiche, Walnuss, Flachs und Beton haben verschiedene Eigenschaften […]

Weiterlesen...

T 539

Wenn ein Möbel vor über 60 Jahren entworfen wurde und auch heute noch frisch und zeitgemäß wirkt, kann man zweifelsfrei von gutem Design sprechen. Der sperrige Name “T 539″  ändert daran rein gar nichts, denn immerhin stammt das kompakte Stück von der dänischen Designlegende Jens Risom. Die Aussparung in der Tischplatte bietet Platz für ein […]

Weiterlesen...

W3

Dieser Beistelltisch besticht durch seine einfache Formensprache und die einfachen Verbindungen der Einzelteile, da ist ein einfacher Name wie “W3″ nicht wirklich überraschend. Dafür lässt sich Nicolai Gulliksen bei der Herstellung auf keine Kompromisse ein. Jedes Stück ist von Hand gedrechselt und damit der Tisch möglichst lange gut aussieht, wurden zwei Schichten Wachs aufgetragen. Link: […]

Weiterlesen...

Occasional Table

Ein bisschen Bücherregal, ein bisschen Beistelltisch, ein bisschen Stauraum. Chuck Routhiers kompaktes Möbel vereint mehrere Aufgaben in einem Stück und sieht dabei auch noch gut aus. Die Mischung der Materialien und die teilweise lackierten Beine machen den Occasional Table zu einem eleganten Möbel, das sich fast überall gut macht. Link: Occasional Table

Weiterlesen...

Rückwärts