Stilsucht

Artikel mit dem Tag ‘Kleiderhaken’

Stack

Holzabfälle müssen nicht zwingend in die Abfalltonne wandern, das beweist Isaac Krady mit seiner simplen und doch effektvollen Umsetzung einer Garderobe. Die einzelnen Stücke werden einfach miteinander arrangiert und in knallige Farben getaucht. Mehr braucht es eigentlich gar nicht, für ein toll gestaltetes Produkt. Link: Stack Fotos: Isaac Krady | Copyright: Isaac Krady

Weiterlesen...

Mogli

Schüchtern verstecken sich die Lieblingsstücke hinter dem Sichtschutz aus Weidenzweigen und der ungewöhnliche Entwurf von Paul Ketz rückt in den Vordergrund. Eigentlich entstand der Entwurf für Boutiquen, aber Mogli passt auch perfekt in privates Umfeld. Der Inhalt schimmert sanft durch die Zweige und weckt so die Neugier. Link: Mogli Fotos: Paul Ketz | Copyright: Paul Ketz […]

Weiterlesen...

Charles

Der Materialmix verleiht Charles seine Persönlichkeit – hier trifft unbehandeltes Eichenholz auf polierten Marmor. Die vielschichtige Farbigkeit des Steins gibt immer wieder neue Facetten preis und gibt dem eigentlich kühlen Material Wärme. Durch den großzügigen Radius lassen sich Jacken und Mäntel aufhängen ohne auszubeulen. An der verjüngten Rückseite lassen sich Kleiderbügel aufhängen. Link: Charles Fotos: […]

Weiterlesen...

Tilt

Tilt spielt mit unserer Wahrnehmung und sorgt durch die einfache, aber großartig umgesetzte Idee für eine ausgesprochen intensive räumliche Verwirrung. Die Dimensionen variieren je nach der Position des Betrachters und lassen den Entwurf von Tina Schmid aus dem gewohnten Rahmen fallen. Völlig zu Recht mit einem 2. Platz beim D3 Contest der imm Cologne ausgezeichnet. […]

Weiterlesen...

Hexagon

Die sechs Seiten dieser Garderobe sind alle gleich lang und lassen sich durch die einfachen Verbindungspunkte in viele verschiedene Formen bringen. Dabei entstehen immer ganz automatisch geometrisch gleichmäßige Formen. Natürlich bietet Hexagon auch jede Menge Platz, um Kleidung und Taschen aufzuhängen. Link: Hexagon

Weiterlesen...

Roberope

Roberope ist ein vier Meter langes Seil mit fünf integrierten, aber doch frei verschiebbaren Haken, dass Jacken, Taschen, Kleidern, Mützen und Bügeln einen Platz bietet. Dazu wird das in vier Farben erhältliche Seil einfach an einer passenden Stelle angeknotet, fertig. Gerade weil die Idee so wunderbar einfach und das Produkt minimalistisch ist, funktioniert Roberope quasi […]

Weiterlesen...

Piff

Piff überzeugt durch sein simples und doch verspieltes Auftreten. Die verschieden großen Bakelit Kugeln bilden die Spitze eines kurzen Holzstabes, so wird verhindert, dass die aufgehängten Kleidungsstücke und Accessoires herunterfallen. Vier unterschiedliche Farbvarianten sind bei Tamawa erhältlich. Link: Piff Foto: SWDO

Weiterlesen...

Hook

Line Deppings Entwurf zeigt auf wunderbare Art und Weise, wie flexibel man Holz verwenden kann. Die Formgebung ist im Grunde einfach, durch das verwendete Material aber überaus ungewöhnlich und das Ergebnis ist eine elegante Möglichkeit, um Jacken, Mäntel, Mützen und Taschen aufzuhängen. Link: Hook

Weiterlesen...

Pep

In den Sechzigern hätte Pep als Pendelleuchte sicher großen Erfolg gehabt. Der Schein trügt allerdings, denn hinter diesem Entwurf versteckt sich eine Garderobe. Von der Decke hängend, finden Jacken und Mäntel an den im inneren der Kugel versteckten Haken einen passenden Platz. Link: Pep

Weiterlesen...

W.T.F.V.

Who’s the fashion victim? In einer auf 25 Stück limitierten Auflage gibt es diese von Filippo Protasoni entworfene mehrdeutige Trophäe. Ob das Schmuckstück auch einem Belastungstest als Garderobe stand hält, ist leider nicht bekannt. Link: W.T.F.V.

Weiterlesen...

Tuba

Tuba ist vielleicht nicht die perfekte Wahl, wenn man schwere Taschen und Mäntel aufhängen will, die bunten Glasschalen halten aber problemlos leichtere Dinge aus. Selbst, wenn man mal nichts daran aufhängt oder in den Innenräumen verstaut, sieht Tuba gut aus. Link: Tuba Fotos: Kaja Bruskeland

Weiterlesen...

Play

Wenn man sich einmal für das Design von Play begeistert hat, dann ist es unwahrscheinlich, dass einem das Aussehen der Garderobe irgendwann nicht mehr gefällt. Denn der Entwurf von Thomas Schmitz lässt sich mit wenigen Handgriffen immer wieder optisch verändern. Link: Play

Weiterlesen...

Coat Hook

Ein Haken am Haken – der kleinere der beiden ist für leichte Jacken, Mützen oder ähnliches, während der große Haken für schwere Kleidungsstücke zuständig ist. Ob als Einzelstück oder in der Gruppe, die gedrechselten Eichenteile wirken auch leer sehr elegant. Link: Coat Hook

Weiterlesen...

Brother & Sister

Hüte, Mützen, Taschen, Jacken, Mäntel, Fahrräder oder was man sonst so an die Wand hängen möchte – Brother & Sister bietet für alles einen festen Platz, der auch unbenutzt eine gute Figur macht. Die Haken sind in drei verschiedenen Durchmesser mit jeweils zwei unterschiedlichen Längen erhältlich und in sechs Farben. Eigentlich unmöglich, hier nicht die […]

Weiterlesen...

Kleiderstiele

Einfach und flexibel einsetzbar, die Kleiderstiele von Johanna Dehio sind eine effektive Lösung für das immer wieder auftauchende Garderobenproblem. Die unterschiedlich hohen Bügel werden einfach an die Wand gelehnt und lassen sich bei Nichtbenutzung einfach in eine Ecke räumen. Kleiderstiele

Weiterlesen...

Rückwärts