Stilsucht

Artikel mit dem Tag ‘Highboard’

Mr. Quin

Mr. Quin besteht aus massivem, unbehandeltem Lindenholz. Das Rautenmuster auf der Front erweckt durch die verzerrte Darstellung die Illusion, dass die Türen gebogen seien. Das Muster wird mittels einer CNC Fräse in das Holz gebracht und danach von Hand in einen roheren und unregelmäßigeren Zustand gebracht. So entsteht für jedes Stück eine lebhafte und einzigartige […]

Weiterlesen...

Hide no Hide

Einige Besitztümer stellt man gern zu Schau, während man andere lieber unsichtbar aufbewahrt. Manche Dinge benötigt man sehr häufig, andere kommen nur selten zum Einsatz. Hide no Hide wird diesen Ansprüchen gerecht, denn der clevere Türmechanismus erlaubt es, einfach zwischen Innen- und Außenseite hin und her zu wechseln. So wird der Schrank von Veronika Gombert […]

Weiterlesen...

Fields

Die Fronten von Fields werden von schmalen Linien in horizontaler und vertikaler Richtung durchzogen. Diese Linien fungieren zum einen als Griffleisten für die einzelnen Fächer und sorgen gleichzeitig für die Namen gebende Aufteilung in Felder. Trotz dieses verspielten Details wirken die Lowboards, Sideboards und Highboards der Serie puristisch. Link: Fields Fotos: Schönbuch | Copyright: Schönbuch, Jehs […]

Weiterlesen...

Add

Eine Zusammenarbeit von Werner Aisslinger und Flötotto kann einfach nicht schief gehen, schließlich treffen hier jahrzehntelange Erfahrung in zeitgemäßer Gestaltung und cleverer Technik aufeinander. Das Ergebnis aus dieser Kooperation heisst Add und ist ein zeitlos elegantes Möbelsystem. Das entscheidende Detail von Add ist allerdings nahezu unsichtbar. Ein spezieller Kunststoffknoten verbindet die Holzprofile miteinander zum stabilen […]

Weiterlesen...

Accordion Cabinet

Das hochbeinige Regal aus Holz ist von einer flexiblen Hülle umgeben, die das Aussehen des Entwurfs ganz nach Einsatz beeinflusst. Offen oder geschlossen, lässt sich aber auch das Platzangebot variabel verändern. Die Formgebung der flexiblen Hülle dieses Entwurfes erinnert an den Faltenbalg eines Akkordeons, die dafür verwendete Technik Holz und Textilien zu mischen, ist typisch […]

Weiterlesen...

An Furniture

Der silberne Schnitt ist längst nicht so bekannt, wie sein goldenes Pendant, vermutlich liegt das einfach daran, dass es noch keine passende optische Darstellung gibt. An Furniture ist allerdings ein gutes Beispiel für den silbernen Schnitt und überzeugt außerdem durch seine modularen Einsatzmöglichkeiten. Sechs verschiedene Quader bieten Stauraum, ein siebtes Element dient als kleine Leuchte […]

Weiterlesen...

Hola Bandola

Hola Bandola ist eine Möbelserie mit Gesicht, äh, Persönlichkeit. Ohh, Ahh und Ehh sind drei unterschiedliche Stauraum Möbel, die sich nicht nur im Kinderzimmer wohlfühlen. Die farbenfrohe Gestaltung und die verschiedenen “Gesichtsausdrücke” sorgen umgehend für ein kleines Lächeln und machen die Entwürfe von Jørgen Platou Willumsen sympathisch. Link: Hola Bandola

Weiterlesen...

Display

Das Erscheinungsbild von Display ist klassisch, aber nicht altmodisch. Durch das einfache Untergestell wirkt die moderne Vitrine elegant und leicht. Eine Auswahl von Farben für die verschiedenen Teile ermöglichen es, ein möglichst passendes Modell für den eigenen Lebensraum zu finden. Link: Display

Weiterlesen...

Collect

Dreidimensional gemusterte Türfronten und knallige Farben machen diese Version der Collect Serie von A2 Designers zum Gestaltungsmittelpunkt in jedem Raum. Schließlich muss ja nicht jedes Möbel dezent auftreten und seine Aufgabe mit optischer Zurückhaltung erfüllen. Innen sorgen drei Fächer für ausreichend Ordnung und Stauraum. Link: Collect

Weiterlesen...

Peep

Normalerweise schlucken und blockieren Möbel das Licht, das auf natürlichem Weg in den jeweiligen Raum fällt. Peep kann das zwar auch nicht komplett anders machen, der Einsatz von Metallgittern macht die Stauraum Möbel aber deutlich luftiger und somit auch lichtdurchlässiger. Mit den bunten Farben und der deutlich erkennbaren Liebe zum Detail wirkt die komplette Serie […]

Weiterlesen...

Shingles

Rotes Zedernholz dominiert den Auftritt von Shingles. Der massive Holzrahmen mit seinen vier Fächern wird durch eine ungewöhnliche Hülle aus hölzernen Schindeln umschlossen. Das natürlich warme Farbenspiel macht den Entwurf von Field Day zu einem besonderen Stück, da die Holzschindeln noch nachdunkeln, verändert sich Shingles mit der Zeit immer weiter. Link: Shingles

Weiterlesen...

Ropero

Ropero bedeutet schlicht und einfach Garderobe, das war es dann aber auch schon mit den Adjektiven schlicht und einfach. Die aufwändig gearbeiteten Stauraum Möbel des mexikanischen Labels Hierve sind viel zu schade, um dezent in einer Ecke zu stehen und dort ihrer Aufgabe nachzukommen. Historischen Möbel dienten als Inspiration und weil das allein noch nicht […]

Weiterlesen...

Highstack

Ein großer Stapel Bretter vor dem Sägewerk diente Peter Simonik und Elena Bolcekova als Inspiration für Highstack. Das offene Stauraum Möbel besticht durch die großartige Unregelmäßigkeit der aufgestapelten Bretter, die theoretisch ganz nach Wunsch beliebig erweitert werden können. Link: Highstack

Weiterlesen...

Fachwerk

Mit Fachwerk hat Diana Bremer ein flexibles Möbelsystem entworfen, das sich durch ein Baukastenprinzip perfekt an jedes Umfeld anpassen lässt. Die Kastenkonstruktion steht auf einem genieteten Untergestell aus Aluminium und lässt sich optional mit einem kleinen Dach ausstatten. So entstehen individuelle Welten mit viel Stauraum, die perfekt auf die Ansprüche des Benutzers abgestimmt sind. Link: […]

Weiterlesen...

Havet

Die Oberfläche von Havet erinnert an einen stürmischen Ozean bei Nacht, um diesen Effekt zu erzielen wurde traditionelles Handwerk mit unkonventioneller Technik kombiniert. Mit einem Winkelschleifer wurden die tobenden Wellen in das Pinienholz geformt. Um diesen gleichmäßigen Look zu erzielen, wurde der Schrank erst ganz klassisch gebaut und hinterher bearbeitet. Link: Havet

Weiterlesen...

Rückwärts