Stilsucht

Artikel mit dem Tag ‘Florian Saul’

Poempella

Ready-Made Design führt immer wieder zu neuen Lösungsansätzen für einfache Probleme. Poempella ist so eine Lösung. Fest in der Wand verankert entsteht eine stabile Garderobe mit markanter und durchaus irritierender Optik. Der Stiel wird aus Eichenholz gedrechselt und hat an der Spitze eine Hohlkehle, die dafür sorgt, dass die nötigen Kleiderbügel nicht abrutschen. Link: Poempella […]

Weiterlesen...

Equus

Wie ein Sattel spannt sich die Sitzfläche von Florian Sauls Hocker über den Holzrahmen. Dabei entsteht eine bequeme Mulde und durch den Höhenunterschied wird eine gerade Sitzposition unterstützt. Der schlanke Rahmen sorgt für ein geringes Gewicht und ermöglicht es, den Hocker zu stapeln. Equus ist übrigens lateinisch und bedeutet Pferd, aber das ist jetzt vermutlich […]

Weiterlesen...

Servus

Servus wird einfach an die Wand gelehnt und dabei spielt es keine Rolle, ob eine Jacke darüber hängt oder nicht – dieser Stumme Diener sieht dabei immer elegant aus. Die Tasche bietet Platz für Kleinigkeiten, wie beispielsweise Handschuhe, Mützen, Schals oder Tücher. Wenn man zwei der Rahmen miteinander kombiniert, kann Florian Sauls Entwurf auch frei […]

Weiterlesen...

Vita

Die filigrane Unterkonstruktion und die, durch eine umlaufende Fase, dünn erscheinende Platte nehmen Vita jegliche Wuchtigkeit, obwohl der Tisch problemlos bis zu acht Personen Platz bietet. Außerdem hat der Tisch durch dieses Konzept natürlich auch ein recht geringes Eigengewicht. Um die Kommunikation miteinander zu fördern, sitz man sich etwas näher gegenüber, als bei anderen Tischen […]

Weiterlesen...