Stilsucht

Hackberry Desk

Die dreidimensional versetzten Schubläden dieses Schreibtisches bieten nicht nur jede Menge Stauraum, sondern heben den Entwurf auch aus jeglicher gestalterischer Langeweile. Dazu trägt auch der Kontrast zwischen den lackierten Teilen und dem massiven Teil aus Zürgelbaumholz. Das Holz gewinnt Seth Deysach übrigens lokal, um möglichst ökologisch produzieren zu können.

Link: Hackberry Desk


Fotos: Burlingham

Kommentar schreiben

Name E-Mail URL