Stilsucht

Magdalena Gravity

Mehr als Magdalena Gravity braucht eigentlich kein Mensch in der Küche. Perfekt für die urbane Traumzielgruppe jedes Designers, passt die mobile und grundrissunabhängige Kleinküche in jede Wohnung. Die verschiedenen Module decken alle Notwendigkeiten ab und sind ganz nebenbei auch noch die perfekte Vorlage, um ein wenig Ordnung in der Küche zu halten. Der Entwurf von Burkhard Schäller würde sonst nämlich ganz schnell seine optische Wirkung verlieren.

Magdalena Gravitiy


16 Kommentare

    einfach genial, jetzt sollten wir eigentlich doch unser traumhaus bauen.

  • Obergeniale Idee

    Wo zu kaufen und wie teuer?

    • Zur Zeit ist das noch ein Prototyp. Der Link im Artikel führt aber zum Designer und der hat natürlich die meisten Infos dazu.

    wo kann man die kaufen?

    • Ich empfehle, dem Link zu folgen und mit Burkhard direkt in Kontakt zu treten.

    Na wie gut ist das denn!! Klar ist das keine 10,000€ Einbauküche mit allem Schnickschnack. Aber für 1000€ bekommt ma normal gerade mal ein gutes Kochfeld in der Klasse. Mega Respekt, das ist wirklich sehr gut gelungen und für viele sicher eine perfekte Alternative. Mein Held der Woche: Herr Schäller!!!

  • Wirklich eine suuuuuper Idee! Mit solch einer Küche kann man bestimmt problemlos öfter umziehen. Schade, dass ich erst jetzt von dieser Küche erfahren habe. Ich hätte mir viel Ärger und Geld er-bzw. gespart beim letzten Umzug. Ich finde diese Küche absolut genial… Schnickischnacki ist mir z.B. nicht wichtig. Wichtig ist Funktionalität und so wie es aussieht ist das hier für einen geringen Preis gelungen. Klasse!!

  • Jetzt fehlt da nur noch ein Backofen^^

  • Kann man die Küche denn schon kaufen, oder ist sie wie bisher noch ein Projekt? Hat jemand genauere Informationen dazu??
    … oder soll ich mich einfach direkt an Burkhard Schaeller’s Büro wenden?

    • Hej Alexandra, am einfachsten wäre es, wenn Du mit Burkhard direkt in Kontakt trittst. Ich habe allerdings noch keine Informationen dazu bekommen, dass es eine kaufbare Version gibt.

    Hallo,

    weiß jemand den Hersteller des Induktionsfeldes? Ebenso habe ich gelesen, dass das Induktionsfeld kein Drehstrom benötigt?
    Gruß Matthias

  • Hallo. Ich bun Elektroinstallationstechniker, ich kann also mit Sicherheit sagen, dass kein Drehstrom gebraucht wird und das stimmt. Aber ich denke wenn ich diese Küche sehe auch daran, dass sich in jedem Topf, auf jedem Teller und in den Schüsseln sofort ungehindert Staub und Fette ansammeln werden. Nicht umsonst haben richtige Kûchen auch Schränke. Und wenn man wirklich oft umzieht, leidet sicher die Stabilität darunter. Die Utensilien zum Selbstanschluss des Wassers sind soweit ich im TV gesehen habe grosser Mist. Es wird glaube ich nichts mehr als ein Prototyp eines kreativen Träumers bleiben.

  • Wie genial. Der würd ich jeder 0815 Küche den Vorrang geben. Ein dickes Lob an dem Designer!

  • hilfe wo finde ich den link um ihn in kontakt zu treten?

    • Augen auf, es gibt genau einen Link im Artikel.

Kommentar schreiben

Name E-Mail URL