Stilsucht

Melk-i

Der Begriff Gesundheitshocker nimmt Melk-i irgendwie ein großes Stück seines natürlichen Charmes – dabei muss man keine Birkenstocksandalaen tragen, um das Sitzmöbel aus der Werkstatt von Georg Mühlmann gut zu finden. Die Hocker werden bewusst aus Zirbenholz gefertigt, denn die Harze und ätherischen Öle des Holzes sollen  nicht nur das Allgemeinbefinden verbessern, sondern auch gut für den Rücken sein. Selbst ohne diesen Denkansatz macht Melk-i eine wirklich gute Figur und die beweglich gelagerte Sitzfläche sorgt für eine entsprechend unangestrengte Sitzposition.

Link > Melk-i



3 Kommentare

Kommentar schreiben

Name E-Mail URL