Stilsucht

Cork To Be Alive

Basierend auf einem alten Stahlhelm der französischen Armee, hat der französische Designer Kévin Goupil diesen Fahrradhelm konzipiert, Die Form wurde direkt vom Stahlhelm abgenommen, der neue Helm ist aber natürlich viel leichter und vor allem viel friedlicher. Die stoßabsorbierende Eigenschaft des Materials Kork und der ökologische Aspekt des nachwachsenden Rohstoffs machen den Helm zu einer echten Alternative gegenüber den meist viel zu sportlich wirkenden Kunststoffhelmen. Leider gibt es keine Website von Kévin Goupil.

Kontakt > ke-vin>at<orange.fr


11 Kommentare

Kommentar schreiben

Name E-Mail URL

Du bist doch nicht etwa ein Spambot? *