B1 Chair

Stilsucht

B1 Chair

b1-chair-2

Mit dem B1 Chair gehen die drei jungen Designer Max Kuwert, Yanik Balzer und Willem Rabe sehr mutige, neue Wege, die nicht überall auf Gegenliebe stoßen mögen. Das Knochenmaterial verstorbener Personen dient als Stützgerüst für diesen schlicht und zeitlos gestalteten Stuhl. Dazu werden die Knochen der Verstorbenen gemahlen und das Pulver in eine neue Form gebracht und somit zum Innenleben des Sitzmöbels erhoben. Die jeweilige Person, die ihren Körper bereitwillig für das Möbel zur Verfügung gestellt hat, bekommt auf der Rückseite der Lehne eine entsprechende Widmung, die durchaus an einen klassischen Grabstein erinnert.

Link: B1 Chair

b1-chair-3 b1-chair-4 b1-chair-5 b1-chair-6

Fotos: Max Kuwert, Yanik Balzer, Willem Rabe | Copyright: Max Kuwert, Yanik Balzer, Willem Rabe

3 Kommentare

Kommentar schreiben

Name E-Mail URL


vier + drei =