Stilsucht

Re-Cover – Notizbücher im T-Shirt

Im Kleiderschrank liegt ein großer Stapel T-Shirts und längst sind einige davon schon seit Jahren im wohlverdienten Ruhestand. Aber aus verschiedenen Gründen ist der Trennungsschmerz zu groß und wegwerfen ist ja nie ein wirklich guter Ansatz. Die Lösung hört auf den Namen Re-Cover und ist eine Idee von Sandra Elm und Lothar Grim. Notizbücher sind auch in der Onlinewelt noch immer ein relevantes Thema und die kann man hervorragend individualisieren. Jetzt kommt Re-Cover ins Spiel. Das aussortierte T-Shirt einfach in einen Briefumschlag stecken, das Lieblingsformat des Notizbuchs aussuchen und dann dauert es nicht mehr lange, bis zum höchstpersönlichen Notizbuch in Jersey. Falls der eigene Kleiderschrank wider Erwarten doch kein ungenutztes Shirt hergibt, kann man selbstverständlich auch auf die bereits produzierten Limited Editions zugreifen. Dafür gab es übrigens 2008 auch schon einen Red Dot Design Award.

Link > Re-Cover



1 Kommentar

Kommentar schreiben

Name E-Mail URL

Du bist doch nicht etwa ein Spambot? *